Mannschafts-Hessenmeisterschaften 2020

U12 holt Tennis-Meistertitel nach Taunusstein

Vom 3. bis 4. Oktober 2020 wurden im Tennis die hessischen Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen unter 12 Jahren (männlich) in Frankfurt ausgespielt. Mit einem deutlichen 5:1 siegten die Jungs vom TC Wehen im Endspiel gegen Eintracht Frankfurt.
Noch im letzten Jahr mussten sich das Team den im Schnitt zwei Jahre älteren Frankfurtern mit 0:6 im Endspiel geschlagen geben. Dieses Jahr konnten sie mit zwei deutlichen und zwei hart umkämpften Siegen bereits nach den vier Einzeln den Meistertitel klar machen. Die beiden anschließenden Doppel, von dem zwar nur eins gewonnen wurde, machte den frisch gekürten Meistern dann nochmal so richtig Spaß. Mit Jakob Brandt, Tim König, Paul Schlosser (alle TC Wehen) und Shiro Bui (TC Taunusstein 1971) hat Trainer Frank Prätorius eine Mannschaft, die bereits die ganze Saison alle Medenspiele klar dominierte. Und weitere gute Spieler lassen im TC Wehen nicht auf sich warten. Im Halbfinale der hessischen Meisterschaften in Fulda musste Prätorius auf zwei Stammspieler verzichten. Er setzte den erst 8-jährigen Benny König und den 12-jährigen Nikita Semenov ein, die ihre Einzel gewinnen konnten und somit die Teilnahme der Mannschaft am Endspiel sicherten.


Foto: TC Wehen
Vorne von links nach rechts: Nikita Smenov, Tim König, Paul Schlosser, Benny König, Shiro Bui, Jakob Brandt. Hinten: Frank Prätorius